Jan-Hendrik Röhrs

Die meisten Kommentare

  1. Nun / Nazarener als Kreuz und Fisch — 5 Kommentare
  2. DIY Hot Rod Tipper — 3 Kommentare
  3. glauben – leben — 2 Kommentare
  4. Gute Vorsätze — 2 Kommentare
  5. Warum Jesus? — 2 Kommentare

Author's posts

Sep 28

Drummers at the wrong gig!

Ihr dachtet, es gibt ihn nicht mehr, den YouFollow Friday … jahaha … ich auch :-S Aber über einen Failblog Link bin ich auf dieses Video gekommen und praktischer Weise ist Freitag. Der Auftritt der Drummers (beginnt etwa bei 1:12) ist so herrlich und erfasst meiner Meinung nach so gut den Sinn des Songs (My …

Weiter lesen »

Jul 09

Wie der Phoenix aus der Asche

Ganz ohne Nachzudenken, habe ich heute morgen ein Update von WordPress und auch von dem von mir verwendeten Theme gemacht. Letzteres Update hat dann auch gleich mein Layout komplett zerschossen. Das ist kein Fehler von WordPress oder vom Ersteller des Themes, sondern von mir … hatte ich doch tatsächlich zahlreiche Änderungen am Theme gemacht ohne …

Weiter lesen »

Dez 21

Mit den Hirten will ich gehen

Mit den Hirten will ich gehen (Gemeinschafts Liederbuch „Jesus unsere Freude“, Nr. 67) Mit den Hirten will ich gehen, meinen Heiland zu besehen, meinen lieben heilgen Christ, der für mich geboren ist. Mit den Engeln will ich singen, Gott zur Ehre soll es klingen, von dem Frieden, den er gibt jedem Herzen, das ihn liebt. …

Weiter lesen »

Jul 29

Licht in der Finsternis

Nach den Ereignissen in Norwegen fand ich es interessant, heute morgen die folgende Aussage von Henri Nouwen zu lesen: Dass die Welt in der Macht des Bösen ist, ist in keiner Weise neu. Wir dürfen nicht in Panik geraten angesichts der Tatsache, das es so viel Böses gibt. … Wenn Sie im Radio oder Fernsehen …

Weiter lesen »

Mrz 08

Genug für Alle!?

Neulich habe ich in der Bibel die Speisung der Fünftausend gelesen und hatte einen Gedanken dazu, den ich bisher nicht hatte. Mir fiel ein Zitat von Gandhi ein, dass ich in Shane Claibornes „Ich muss verrückt sein, so zu leben“ gelesen hatte: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma …

Weiter lesen »