Jul 09

Wie der Phoenix aus der Asche

Ganz ohne Nachzudenken, habe ich heute morgen ein Update von WordPress und auch von dem von mir verwendeten Theme gemacht. Letzteres Update hat dann auch gleich mein Layout komplett zerschossen. Das ist kein Fehler von WordPress oder vom Ersteller des Themes, sondern von mir … hatte ich doch tatsächlich zahlreiche Änderungen am Theme gemacht ohne diese als Variante abzuspeichern. Beim updaten wurden diese dann natürlich auch sauber übergebügelt.

Nun ja, aus Schaden wird man klug und die Gelegenheit habe ich gleich verwendet um ein neues Theme zu installieren: Graphene. Von meinen letzten Projekten bin ich begeistert von den Möglichkeiten dieses Themes: Und so ersteht hinek.de wie der Phoenix aus der Asche im neuen (wenn auch noch nicht 100%ig fertigen) Gewand.

2 Kommentare

    • jke on 09.07.2012 at 12:15

    Kenne ich nur zu gut. Bei mir kam sogar noch der falsche User aufm Server dazu (all-inkl.com), so dass ich keine Dateien ersetzen konnte.

    Dieses Mal lag es auch an einem Plugin. Früher habe ich auch immer noch Backups gemacht, mittlerweile aber gehe ich immer auf volles Risiko und ab dafür.

    • hinek on 09.07.2012 at 12:52
      Author

    Lustiger Weise habe ich direkt davor connect2012.de aktualisiert, da habe ich einen Export, zwei DB Backups und ein File Backup gemacht … bei meiner eigenen Seite dann einfach so Feuer-frei 😛

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.