Jul 16

Einigkeit der Gemeinde

Da werden nur allzu schnell aus Eifrigen Eiferer und aus Kämpfern für die gute Sache streitwütige Rechthaber. Die Einheit der christlichen Gemeinde kann und muss nicht „gemacht“ werden. Sie ist schon da, weil Jesus Christus die Einigkeit der Gemeinde in Person ist. Darauf kann man bauen.

Der erste Schritt zur Einheit beginnt dort, wo Menschen das verstehen. Wo sie begreifen, dass die Einigkeit der Gemeinde nicht geschaffen werden muss, sondern ergriffen und sogar geliebt werden darf.

Volker Spangenberg

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.